08 Mai 2018

Stuhlsocken


Tja, in einem über 400 Jahre alten Bauernhaus zu wohnen, ist nicht immer einfach. 
Besonders wenn unter unserer Küche das Schlafzimmer meiner Schwägerin ist. Sie schläft gerne lange und das Stuhlgerrücke morgens, wenn wir raus müssen stört dann sehr....

Diese Klebedinger unter den Stuhlfüssen mag ich nicht, da sie irgendwann wieder abfallen, 
und so habe ich mir halt dies ausgedacht;)


"Socken"  aus festen Maschen gehäkelt. Ich musste zuerst etwas testen, aber mit dieser Technik gings dann recht gut.
Zuerst ein Quadrat nach der Grösse des Stuhlbeindurchmessers häkeln, dann einmal rundherum, in den Ecken je zwei Feste Maschen und dann spiralförmig hoch....;)


An einem Abend gehäkelt gewesen und voilà!  Es ist ruhiger geworden, mal sehen, ob das unten nun bemerkt wird...


Sieht doch frisch und frech aus gell;)




Mich freut's, dass die Handarbeit doch immer eine Lösung bereit hält;)

Allen einen ganz schönen Tag!

Herzlich, Rita









Kommentare:

  1. Klasse Idee und sieht auch noch gut aus.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. sowas cooles!

    herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee! Sieht toll aus und die Schwägerin freut sich sicher auch!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. *lach* bei dem Bild in der Vorschau dachte ich: was soll denn das sein?

    Aber die Erklärung dazu ist toll! Ich hoffe, es funktioniert und der Familienfrieden kann so bleiben!

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine super Idee!!!
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee! Da bin ich ja mal gespannt, ob sie den gewünschten Effekt bringen.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee, hast du die Socken nur rübergezogen oder auch noch ein wenig angeklebt?
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe, es nützt! LG von Regula

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns haben sie Sessel Filzpatscherl ;-)

    AntwortenLöschen

Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
©