09 Mai 2017

Die rechteckige Decke




Die graue und rote Wolle nahmen viel Platz weg und ich mochte sie nicht mehr so....
Daher musste eine Lösung her und da ich im Wohnzimmer abends immer wieder mal fröstle, musste eine warme Decke her.;)



Ich wollte keine Quadratische, sondern eine Rechteckige und suchte im Internet nach einer Anleitung.
Bei Erin bin ich fündig geworden.
Ich frage sie, ob ich die Anleitung auf Deutsch übersetzen dürfte und habe die Erlaubnis bekommen.
Die zeige ich Euch morgen;)


Hier also die Bilder der wachsenden Decke. 
Es ging recht flott da die Wolle recht dick war.



Der Abschluss der Decke musste passen und so habe ich gesucht und bei Craftsy gefunden. 


Quasi schräg oder quer gestellte Musterteile aus der Decke;) 
Zuerst eine Runde feste Maschen, dann das Muster, das in einer Runde gehäkelt war.


Et Voilà, meine warme Decke;)
ca. 1m x 1.50m nicht zu gross und gerade richtig zum Einkuscheln.



Es war echt schwierig Fotos zu machen, ohne dass das Rot so knallig leuchtete! 


Der Korb ist bis auf 1.5 rote Knäuel leer. (6 Knäuel sind verhäkelt)
Die rote Wolle habe ich schon bald 10 Jahre und ich schaffs nicht, sie endlich zu eliminieren...... 
Aber ein Ende ist in Sicht!

Genaue Material- und Häkelangaben von diesem Projekt hier
Morgen zeige ich Euch die Anleitung des rechteckigen Granny-Häkelns.

Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita




Kommentare:

  1. ich bin ja gar keine gute häklerin...aber ich hab hier auch viele wolleknäuel, die mal weg sollten ;)))...ich schau mir glaub mal deine anleitung an und studier ob ich es auch kann...zwinker!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Decke ist toll geworden und sieht richtig kuschelig warm aus!

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Katha
      Mein Jüngster hat sie beschlagnahmt;)....Also bereits gut in die Familie integriert;))
      Herzlich, Rita

      Löschen
  3. Du fleissige du.....prima gemacht. Herzlich Piri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gleichfalls!!! Es ganz liebs Grüessli, Rita

      Löschen
  4. Schön geworden, liebe Rita! Du bist ja wieder schnell!
    Liäbs Drücki
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Die Decke ist toll geworden - aber auch der Quilt an der Wand im Hintergrund gefällt mir sehr gut.
    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Martina, ja der hängt auch schon wieder gute 2 Jahre an der Wand, aber noch immer recht ansehnlich;)
      Es ganz liebs Grüessli, Rita

      Löschen
  6. Eine wirklich schöne Decke und mit dieser Art zu häkeln entfällt bestimmt das viele Fäden vernähen :-))! Grau mit rot gefällt mir sehr. Ich wünsche Dir viele gemütliche Stunden damit, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine
      Genau, da lässt sich alles verhäkeln, was gerade da ist und und so am Abend ist das genau richtig;)
      Herzlich, Rita

      Löschen
  7. Wunderschön ist die Decke. Da muss ich in meiner Restekiste auch mal wühlen.
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike
      Mach das, ist wirklich eine dankbare Technik;)
      Viel Spass!
      Herzlich, Rita

      Löschen

©